Datenschutz

Datenschutzerklärung

Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, der nationalen Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Oveleon GbR
Auestr. 1
51379 Leverkusen
Telefon: +49 (0) 2171 4015150
Email: info@oveleon.de
Geschäftsführer: Fabian Ekert, Daniele Sciannimanica, Laura Weber

Bereitstellung der Website, Erstellung von Logfiles, Hosting

Wenn Sie unsere Website besuchen, nimmt Ihr Browser Kontakt mit unserem Webserver auf. Damit die Website Ihnen angezeigt werden kann und Sie darauf zugreifen können, verarbeitet unser Webserver diverse Verbindungsdaten. Dazu gehören insbesondere:

  • Ihr Browsertyp und die von Ihnen verwendete Version
  • Ihr Betriebssystem
  • Ihr Internet-Service-Provider
  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von welchen Sie auf unsere Website gelangt sind (etwa durch Link-Klick)
  • Websites, die Sie über unsere Website aufrufen

Diese Daten werden erhoben und in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Dies ist notwendig, um die Funktionsfähigkeit unserer Website und ihre korrekte Anzeige sicherzustellen. Außerdem dienen uns die Daten zur Optimierung unserer Website sowie zur Sicherstellung der Sicherheit unserer Systeme.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse im Sinne dieser Norm liegt in der Sicherstellung der Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Website.

Unsere IT-Dienstleister haben Zugriff auf die Daten. Die Daten werden ferner an weitere Empfänger weitergeleitet, falls dies für die Wahrnehmung unserer gesetzlichen Rechte und Pflichten in Bezug auf unbefugte Eingriffe in unsere Website erforderlich ist.

Unsere Website wird gehostet bei:

netcup GmbH
Daimlerstr. 25
76185 Karlsruhe

Informationen zum Datenschutz bei Netcup können Sie unter dem folgenden Link abrufen:

https://www.netcup.de/kontakt/datenschutzerklaerung.php

Cookies

Technisch notwendige Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um Textdateien, die über den Internetbrowser auf Ihrem Computer gespeichert werden, wenn Sie eine Website aufrufen. Über diesen Cookie kann Ihr Browser eindeutig identifiziert werden, wenn Sie dieselbe Website erneut aufrufen.

Einige Elemente unserer Website erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Wir nutzen Cookies, um diese Identifizierung zu ermöglichen und dadurch unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung solcher technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse im Sinne dieser Norm liegt in der nutzerfreundlichen Gestaltung unserer Website.

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden.

Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Website vollumfänglich genutzt werden.

Technisch notwendige Cookies werden mit dem Beenden der laufenden Browser-Session gelöscht.

Analyse-Cookies, Google Analytics

Darüber hinaus verwenden wir auf unserer Website Cookies, die eine Analyse Ihres Nutzungsverhaltens ermöglichen. Das ist erforderlich, um die Qualität unserer Website und ihrer Inhalte zu verbessern und sie für Suchmaschinen zu optimieren. Bei Verwendung von Analyse-Cookies können insbesondere folgende Daten übermittelt werden:

  • URL der von Ihnen besuchten Seite
  • Ihre IP-Adresse
  • Informationen über Ihr Betriebssystem
  • Informationen über Ihren Browser
  • die von Ihnen verwendeten Spracheinstellungen
  • Eingegebene Suchbegriffe
  • Häufigkeit von Seitenaufrufen
  • Verweildauer auf einer Seite
  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)

Als unseren Webanalysedienst verwenden wir Google Analytics. Die Datenerhebung und -speicherung erfolgt durch

Google LLC
1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View, CA 94043, USA

Wenn Sie eine Seite auf unserer Website besuchen, die Google Analytics verwendet, werden die erhobenen Daten durch ein auf der entsprechenden Seite eingebettetes Programm an den Server des Webanalysedienstes übermittelt. Die IP-Adresse wird nur für die technischen Zwecke der Übermittlung verwendet und wird unmittelbar nach Empfang anonymisiert. Die anderen Nutzungsdaten werden einem anonymen bzw. pseudonymen Kennzeichen zugeordnet, das automatisch generiert und in einem Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert wird. Dieses Kennzeichnen kann und wird nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sein einziger Zweck ist es, uns die Analyse der typischen Website-Nutzung zu ermöglichen.

Beim Aufruf unserer Website informieren wir Sie über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken. Sie erhalten dabei einen Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse im Sinne dieser Norm liegt in der Verbesserung der Qualität und der Reichweite unserer Website.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf unserer Website Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html.

Die personenbezogenen Daten werden unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission in die USA übermittelt. Das Zertifikat können Sie unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI abrufen.

Die von Google erhobenen Analyse-Cookies werden von Google nach aktuellem Stand (September 2019) für 2 Jahre gespeichert und danach automatisch gelöscht.

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unseren Webserver übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch Analyse-Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Opt-out-Browser-Add-on unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern dann die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch unserer Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen.

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie im Falle eines Opt-outs möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

Weiterführende Informationen über Cookies finden Sie unter www.allaboutcookies.org.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie in der Google Analytics-Hilfe unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Back-ups

Wir fertigen in regelmäßigen Abständen Back-ups unserer Systeme an. Dies ist erforderlich, um im Fall von Sicherheitsvorfällen und Datenverlusten die Daten wiederherstellen zu können.

Rechtsgrundlage für die Anfertigung von Back-ups ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das dazu erforderliche berechtigte Interesse liegt in der Sicherstellung der Integrität unserer Systeme.

Ältere Back-ups werden in regelmäßigen Abständen durch aktuelle ersetzt. Die älteren Back-ups werden in diesem Fall gelöscht.

Google Fonts

Wir nutzen auf unserer Website den Dienst Google Fonts. Dieser ist erforderlich, um Schriften korrekt darzustellen. In diesem Rahmen werden technische Daten wie z.B. IP-Adressen an

Google LLC
1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View, CA 94043, USA

übermittelt. Rechtsgrundlage der Datenerhebung auf unserer Website ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse im Sinne der Norm liegt in der korrekten und nutzerfreundlichen Darstellung unserer Website.

Einzelheiten zum Datenschutz bei Google finden Sie unter: https://www.google.com/policies/privacy

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter, die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die mit der Nutzung der sozialen Netzwerke verbundene Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der effektiven Kommunikation mit unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartnern. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der von uns genutzten Anbieter:

Insbesondere: Facebook und Instagram

Wir betreiben Seiten bei Facebook und Instagram. Bei deren Betrieb werden personenbezogene Daten von Ihnen erhoben und gespeichert. Für den Schutz dieser Daten sind wir gemeinsam mit der

Facebook Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2, Ireland

verantwortlich (Art. 26 DSGVO).

Beachten Sie bitte, dass Facebook und Instagram von derselben verantwortlichen Stelle betrieben werden, die bei Instagram erhobenen Daten also ebenfalls von Facebook verarbeitet werden.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unsere Facebook- bzw. Instagram-Seiten und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten).

Über den Dienst Seiten-Insights nehmen wir zudem über von Facebook bereitgestellte Daten eine statistische Auswertung über die Besucher unserer Seiten vor. Dazu erfasst Facebook beim Besuch unserer Seiten u.a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem Rechner vorhanden sind.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Insights-Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse im Sinne dieser Vorschrift besteht darin, Statistiken über die Nutzung unserer Facebook- bzw. Instagram-Seite zu erhalten, um mit Hilfe dieser Informationen unsere Seiten verbessern zu können.

Die von Facebook über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ireland Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen.

Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen.

Die Datenverwendungsrichtlinien von Facebook finden Sie hier:

http://de-de.facebook.com/about/privacy
https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

Sollten Sie Fragen zum Schutz personenbezogener Daten durch Facebook haben oder von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen wollen, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@oveleon.de. Wir werden Ihre Anfrage innerhalb von 7 Tagen an die Facebook Ireland Ltd. weiterleiten.

Weitere Einzelheiten zur gemeinsamen Verantwortlichkeit im Rahmen der Seiten-Insights sowie zum Vorgehen bei datenschutzrechtlichen Anfragen entnehmen Sie bitte der von Facebook bereitgestellten Seiten-Insights-Ergänzung bezüglich des Verantwortlichen. Diese finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Formulare, E-Mail-Kontakt

Allgemeines

Auf unserer Website gibt es ein Kontaktformular, über welches Sie mit uns Kontakt aufnehmen können. Machen Sie davon Gebrauch, dann werden folgende Daten an uns übermittelt und gespeichert:

  • Firmenname (optional)
  • Anrede (optional)
  • Vor- & Nachname
  • E-Mail Adresse
  • Telefonnummer (optional)
  • Ihre Nachricht

Im Rahmen des Absendevorgangs weisen wir Sie auf diese Datenschutzerklärung hin.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab oder dient er zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so werden Kontaktdaten und Nachrichteninhalte zu Zwecken späterer Kontaktaufnahme sowie zu Dokumentationszwecken gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das hierzu erforderliche berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab oder ist er zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Kontaktdaten, Inhalt der Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen. Die von Ihnen an uns per Kontaktanfrage übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Falls Sie E-Mail-Kontakt zu uns aufgenommen und dabei die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen und der Speicherung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Zum Widerruf der Einwilligung sowie zum Widerspruch zur Speicherung senden Sie uns bitte eine E-Mail über die in unserem Impressum angegebene Adresse bzw. an info@oveleon.de. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. Die Konversation kann dann nicht mehr fortgeführt werden.

Blog, Kommentare, Abonnements

Wir nutzen einen Blog mit Kommentarfunktion. Wenn ein Nutzer einen Kommentar hinterlässt, werden folgende Daten erhoben:

  • Name
  • E-Mail Adresse
  • Ihr Kommentar

Die Datenerhebung ist erforderlich, um widerrechtliche Inhalte und Spam zu vermeiden. Als Rechtsgrundlage dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse im Sinne der Norm liegt in dem Schutz unseres Blogs vor rechtswidrigen nutzergenerierten Inhalten.

Die nachfolgenden Kommentare können durch den Nutzer abonniert werden. Der Nutzer erhält in diesem Fall eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an die angegebene Adresse. Dadurch wird überprüft, ob der Nutzer der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse ist. Der Nutzer kann das getätigte Kommentarabonnement jederzeit abbestellen. Jede Benachrichtigungsmail enthält einen Link zur Abbestellung des Abonnements.

Newsletter

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend: Newsletter) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts sowie der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben. Optional bitten wir Sie, einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletter, anzugeben.

Der Versand des Newsletters geht mit einer Erfolgsmessung einher. Dabei werden z.B. Daten über die Öffnungsrate und die bevorzugte Version des Newsletters erhoben und ausgewertet.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG. Falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gem. Art. 6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mail-Adressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Registrierung, Zahlung

Allgemeines

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Website unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei uns erhoben und gespeichert. Wir können die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, z.B. Paket- und Zustelldienste, veranlassen.

Falls Sie über unsere Website Waren bestellen, werden weitere personenbezogene Daten von Ihnen benötigt, insbesondere die Liefer- und Rechnungsadresse sowie Angaben zu Zahlungsmitteln. Diese Angaben sind erforderlich, um den zwischen uns geschlossenen Kaufvertrag abzuwickeln und die Bestellung an Sie auszuliefern.

Durch eine Registrierung auf unserer Website werden ferner Ihre IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies soll den Missbrauch unserer Systeme verhindern und uns ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nur, wenn eine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Soweit die Datenverarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage erfolgen, ergibt sich die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung technischer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im Schutz unserer Systeme vor Missbrauch.

Ihre Registrierung unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient uns dazu, Ihnen Inhalte oder Leistungen anzubieten, die nur registrierten Nutzern angeboten werden können. Als registrierter Person steht Ihnen die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus unserem Datenbestand löschen zu lassen.

Zahlungsprovider

Zur Zahlungsabwicklung auf unserer Website nutzen wir folgende Dienste:

Dienst 1 (Name, Adresse)
Dienst 2 (Name, Adresse)

Im Rahmen der Zahlungsabwicklung werden personenbezogene Daten von Ihnen an diese Dienste übertragen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht darin, eine funktionsfähige und sichere Zahlungsabwicklung sicherzustellen.

Informationen zum Datenschutz bei unseren Zahlungsprovidern erhalten Sie hier:

Dienst 1, Link zur Datenschutzerklärung
Dienst 2, Link zur Datenschutzerklärung

Agenturdienstleistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen unserer vertraglichen Leistungen.

Hierbei verarbeiten wir Bestandsdaten (z.B. Kundenstammdaten, wie Namen oder Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit), Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindung, Zahlungshistorie), Nutzungs- und Metadaten (z.B. im Rahmen der Auswertung und Erfolgsmessung von Marketingmaßnahmen). Zu den Betroffenen gehören unsere Kunden, Interessenten sowie deren Kunden, Nutzer, Website-Besucher oder Mitarbeiter sowie Dritte. Der Zweck der Verarbeitung besteht in der Erbringung von Vertragsleistungen, Abrechnung und unserem Kundenservice. Die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung ergeben sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (vertragliche Leistungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse: Analyse, Statistik, Optimierung, Sicherheitsmaßnahmen). Wir verarbeiten Daten, die zur Begründung und Erfüllung der vertraglichen Leistungen erforderlich sind, und weisen auf die Erforderlichkeit ihrer Angabe hin. Eine Offenlegung an Externe erfolgt nur, wenn sie im Rahmen eines Auftrags erforderlich ist. Bei der Verarbeitung der uns im Rahmen eines Auftrags überlassenen Daten handeln wir entsprechend den Weisungen der Auftraggeber sowie der gesetzlichen Vorgaben einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO und verarbeiten die Daten zu keinen anderen als den auftragsgemäßen Zwecken.

Wir löschen die Daten nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird regelmäßig überprüft. Im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf. Im Fall von Daten, die uns gegenüber im Rahmen eines Auftrags durch den Auftraggeber offengelegt wurden, löschen wir die Daten entsprechend den Vorgaben des Auftrags, grundsätzlich nach Ende des Auftrags.

Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen der Verwaltung und Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Website-Besucher betroffen. Der Zweck und unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung liegen in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation und Archivierung von Daten, also Aufgaben, die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, der Wahrnehmung unserer Aufgaben und der Erbringung unserer Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, sowie Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme.

Betriebswirtschaftliche Analysen und Marktforschung

Um unser Geschäft wirtschaftlich zu betreiben und Markttendenzen und Wünsche der Vertragspartner und Nutzer erkennen zu können, analysieren wir die uns vorliegenden Daten zu Geschäftsvorgängen, Verträgen, Anfragen etc. Wir verarbeiten dabei Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten, Nutzungsdaten und Metadaten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Zu den betroffenen Personen gehören Vertragspartner, Interessenten, Kunden sowie Besucher und Nutzer unseres Onlineangebotes.

Die Analysen erfolgen zum Zweck betriebswirtschaftlicher Auswertungen, des Marketings und der Marktforschung. Dabei können wir die Profile der registrierten Nutzer mit Angaben etwa zu deren in Anspruch genommenen Leistungen berücksichtigen. Die Analysen dienen uns zur Steigerung der Nutzerfreundlichkeit und zur Optimierung unseres Angebotes und der Betriebswirtschaftlichkeit. Die Analysen dienen ausschließlich uns und werden nicht extern offenbart, sofern es sich nicht um anonyme Analysen mit zusammengefassten Werten handelt.

Personenbezogene Profildaten werden nach Vertragsende mit dem Nutzer gelöscht oder anonymisiert. Gesamtbetriebswirtschaftliche Analysen und allgemeine Tendenzbestimmungen werden nach Möglichkeit unter Verwendung anonymer oder anonymisierter Daten erstellt.

Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichem zu:

Auskunft

Wenn Sie Fragen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, erteilen wir Ihnen gerne jederzeit unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO).

Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung unrichtiger und Vervollständigung unvollständiger Daten (Art. 16 DSGVO).

Löschung, Sperrung, Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben ein Recht auf Löschung oder Sperrung bzw. Einschränkung der Verarbeitung Ihrer nicht länger benötigten oder aufgrund von Rechtspflichten gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 17, 18 DSGVO).

Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt haben, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Datenübertragbarkeit

Sie haben ein Recht auf Übertragung der Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, sofern Sie uns die Daten aufgrund einer Einwilligung oder aufgrund eines Vertrags zwischen uns und Ihnen bereitgestellt haben (Art. 20 DSGVO).

Widerspruch

Sie haben ein jederzeitiges Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Direktwerbung.

Sie haben ein Widerspruchsrecht bei einer Datenverarbeitung auf Basis eines berechtigten Interesses, wobei wir dann unsere zwingenden Gründe darlegen können (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Widerruf der Einwilligung

Sofern Sie eine Einwilligung zu einer Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt unberührt. Nach erfolgtem Widerruf einer Einwilligung können Sie unsere Dienste ggf. nicht weiter nutzen.

Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz Beschwerde einzulegen.

Falls Sie von Ihren Rechten uns gegenüber Gebrauch machen möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an die in unserem Impressum oder die zu Beginn dieser Datenschutzerklärung angegebene Adresse.

Datenschutz-Einstellungen

Über die folgende Schaltfläche können Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen anpassen und speichern. Die können Ihre Einstellungen jederzeit widerrufen oder ändern.

Nichts mehr verpassen und unseren Newsletter abonnieren